Menschliche Figuren sind immer eine Herausforderung

Wir achten grundsätzlich darauf, dass die Figuren ein liebenswertes und anmutiges Aussehen erhalten. Und natürlich muss die Figur der Originalvorlage entsprechen, damit es auf Anhieb mit der entsprechenden Marke oder dem Produkt in Verbindung gebracht wird.

Ein Mensch hat einen relativ kleinen Kopf im Vergleich zum Körper. Aber gerade das Gesicht spiegelt den gesamten Charakter der Figur wieder. Wenn wir die realen Proportionen in eine kleine Figur übertragen, sind die Augen und die Nase so winzig, dass man sie nicht mehr erkennen kann. Deshalb ist der Kopf bei unseren Figuren überproportional groß. So haben wir die Möglichkeit den Gesichtsausdruck der Figur ausdrucksvoller darzustellen. Die besondere Herausforderung besteht darin, die vielen kleinen Details eines menschlichen Charakters in einer Plüschfigur darzustellen.

Es gehört viel Erfahrung dazu, ein menschliches Gesicht in einer Plüschfigur umzusetzen.

Dieser kleine Indianerjunge verhilft einem Freizeitpark, die Besucher für eine neue Attraktion zu begeistern. Er ist das Maskottchen eines Indianerreservats mit all seinen neuen Fahrgeschäften. Nachdem die Kinder dort eine wundervolle Zeit verlebt haben, verlieben sie sich in den kleinen Indianerjungen und freuen sich, dass er im Shop als Plüschfigur käuflich zu erwerben ist. So zieht er in viele Kinderzimmer ein und bleibt dort lange erhalten zusamen mit der Erinnerung an eine schöne Zeit im Park.

Das ist nachhaltige Werbung!

Oft werden menschliche Figuren als Comicfiguren dargestellt. Das Computermännchen hat einen menschlichen Körper, aber einen Monitor mit einem lustigen Comicgesicht als Kopf.

Diese Art der Simplifizierung wird gerne gewählt um ein Produkt mit dem Maskottchen in Verbindung zu bringen. Die einfachen Gesichtszüge prägen sich leicht ein und schaffen somit einen hohen Wiedererkennungswert.

Menschliche Figuren werden meistens in stehender Position dargestellt. Es besteht die Möglichkeit sie mit einem Draht auszustatten, so können sie in unterschiedliche Posen gebogen werden.